Reinoldus Langstrecken-Cup RLC

RL-Cup

RL-Cup

Der Reinoldus Langstrecken Cup war eine Motorrad Langstrecken Rennserie auf dem Nürburgring. Durch einen Entwicklungsprozess hat sich der Reinoldus Langstrecken Cup weiterentwickelt und ist nun Teil der Deutschen Langstrecken Meisterschaft. Er bietet maximalen, professionellen Rennsport unter optimalen Sicherheitsbedingungen in familiärer Umgebung.

Seit Jahren steht der Breitensport im Mittelpunkt unserer Endurance Veranstaltungen. Der Reinoldus Langstrecken Cup besteht aus mehreren 6 Stunden Rennen auf verschiedenen Rennstrecken. Immer wieder ein Highlight ist der spektakuläre Le Mans Start.
Gewertet werden nur die Teams, nicht die einzelnen Fahrer. Die Klasse in der das Team startet gibt das hubraumstärkste Motorrad vor.

Für Zuschauer ist der Eintritt auf den Nürburgring, ins Grand-Prix-Fahrerlager sowie zur geöffneten Tribüne T12a frei.

Der Zuschauer kann hier Motorsport hautnah erleben. Ob in der Boxengasse, bei der Startaufstellung, oder an einem der vielen spektakulären Streckenpunkte. Hier ist immer Action. Der Eintritt zu den Zuschauerplätzen im Bereich der Nordschleife ist frei.

METZELER RL-Cup Logo
Homepage RLC
www.rl-cup.de
RLC Plakat 2021